Neuer Teamvorstand für den Kinderschutzbund Schotten

Die Abstimmung über eine Satzungsänderung war ein wesentliches Thema bei der Jahreshauptversammlung des Kinderschutzbundes am 5.6.2024. Diese erlaubt es, in Zukunft die Verantwortung für die Arbeit des Vereines auf mehrere Schultern zu verteilen: Ein Vorstandsteam übernimmt nun die Aufgaben, die Marianne Zimmer in den vergangenen Jahrzehnten als Vorsitzende zu bewältigen hatte.

Der neue Teamvorstand wurde auf der JHV per Wahl bestimmt. Ihm gehören an (v.l.): Katja Trunzer, Klaus Tamme, Marianne Zimmer, Jürgen Frank, Nicole Kapeller und Gabriele Mewes.

©Foto: Stefan Weil

Der vollständige Bericht über die Jahreshauptversammlung ist im Kreisanzeiger vom 10.6.2024 nachzulesen.

Die Jahreshauptversammlung 2024…

… des Kinderschutzbundes Schotten e.V. wird am 5.6.2024 um 19:00h im Alten Rathaus in Schotten stattfinden – eine schriftlich Einladung an unsere Mitglieder folgt.

Über ein wichtiges Thema wollen wir aber schon vorab informieren: 2024 steht eine Neufassung unserer Satzung an. In diesem Zug ist eine grundlegende Veränderung angedacht: Statt mit einer einzelnen Vorsitzenden, die von Stellvertreter, Rechner und Beisitzerinnen unterstützt wird, wollen wir in Zukunft mit einem gleichberechtigten Vorstandsteam antreten. Dessen Arbeit muss in der neuen Satzung geregelt werden. Um sich darüber schon im Voraus zu informieren, kann der Entwurf der neuen Satzung hier heruntergeladen werden.

Kinderschutz – das Magazin geht online!

Unter  kinderschutz-magazin.de finden Sie ab sofort die digitale Ausgabe unseres Mitgliedermagazins. Lesen Sie dort die Artikel aus dem aktuellen Heft sowie alle Ausgaben seit dem Jahr 2023.

Um diese vollständig zu lesen, ist eine einmalige Registrierung mit Angabe des Ortsverbandes und einer Mailadresse auf folgender Seite nötig: https://kinderschutz-magazin.de/login/registrieren/.

Weiterlesen

Kinderschutzbund-Präsidentin Andresen: Kinderschutzbund steht an der Seite von Jüdinnen und Juden

Zum 9. November, dem Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus, erklärt der Kinderschutzbund sich solidarisch mit Jüdinnen und Juden in Israel, Deutschland und weltweit. Jüdische Kinder müssen in Deutschland ohne Angst aufwachsen können.

Die vollständige Presseerklärung der Präsidentin des Kinderschutzbundes findet sich hier im Netz.

Situation verbessert: Kaum Beanstandungen beim »Bringdienst« in Schotten

Das Vorhaben hat Tradition. Zum neuen Schuljahr veranstalten die Mitglieder der Schottener Ortsgruppe des Kinderschutzbundes die Aktion »Sicherer Schulweg«.

Foto (c) S. Weil

Wenig zu beanstanden hatten die Aktiven des Kinderschutzbundes und der Schottener Polizeidienststellenleiter dieses Jahr beim morgendlichen »Bringdienst« an der Grundschule.

Der vollständige Artikel von Stefan Weil erschien im Kreisanzeiger am 11.10.2023.

Freude über Spendenscheck

Der Ortsverband des Kinderschutzbundes freute sich jetzt über eine weitere Spende. Während eines Gottesdienstes in der Liebfrauenkirche nahm die Vorsitzende Marianne Zimmer symbolisch einen Scheck über 500 Euro entgegen. Das Geld stammt aus drei Kollekten zu Beginn des Jahres, die zugunsten der Flüchtlingshilfe gesammelt und von der evangelischen Kirchengemeinde noch etwas aufgestockt worden waren, berichtete Joachim Becker, der Vorsitzende des Kirchenvorstands.
Verwendet wird das Geld im Wesentlichen für die Unterstützung geflüchteter Familien aus der Ukraine und anderswo. Einen Schwerpunkt bildet dabei ein Sprachkurs für die Eltern: Je besser deren Teilhabemöglichkeiten, desto besser die Situation und Perspektive für die ganze Familie!