Kategorie-Archiv: Presseschau

Neuer Teamvorstand für den Kinderschutzbund Schotten

Die Abstimmung über eine Satzungsänderung war ein wesentliches Thema bei der Jahreshauptversammlung des Kinderschutzbundes am 5.6.2024. Diese erlaubt es, in Zukunft die Verantwortung für die Arbeit des Vereines auf mehrere Schultern zu verteilen: Ein Vorstandsteam übernimmt nun die Aufgaben, die Marianne Zimmer in den vergangenen Jahrzehnten als Vorsitzende zu bewältigen hatte.

Der neue Teamvorstand wurde auf der JHV per Wahl bestimmt. Ihm gehören an (v.l.): Katja Trunzer, Klaus Tamme, Marianne Zimmer, Jürgen Frank, Nicole Kapeller und Gabriele Mewes.

©Foto: Stefan Weil

Der vollständige Bericht über die Jahreshauptversammlung ist im Kreisanzeiger vom 10.6.2024 nachzulesen.

Situation verbessert: Kaum Beanstandungen beim »Bringdienst« in Schotten

Das Vorhaben hat Tradition. Zum neuen Schuljahr veranstalten die Mitglieder der Schottener Ortsgruppe des Kinderschutzbundes die Aktion »Sicherer Schulweg«.

Foto (c) S. Weil

Wenig zu beanstanden hatten die Aktiven des Kinderschutzbundes und der Schottener Polizeidienststellenleiter dieses Jahr beim morgendlichen »Bringdienst« an der Grundschule.

Der vollständige Artikel von Stefan Weil erschien im Kreisanzeiger am 11.10.2023.

Jahreshauptversammlung 2023

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Kinderschutzbund Schotten fand am Mittwoch, 24.5.2023,  im Alten Rathaus in Schotten statt.

Im Zentrum stand – wie immer – der Bericht der Vorsitzenden Marianne Zimmer, der auch ausführlich im Kreis-Anzeiger vom 7.6.2023 wiedergegeben wurde. Der entsprechende Artikel ist hier verlinkt.

Tag der gewaltfreien Erziehung

Anlässlich des Tages der gewaltfreien Erziehung am 30. April 2023 warnt der Kinderschutzbund Schotten vor dem Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen und seinen Folgen.

„Ich bin alarmiert über die Berichte aus verschiedenen Bundesländern, nach denen psychische Gewalt in Kitas in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Der zunehmende Fachkräftemangel unter Erzieherinnen und Erziehern sorgt dafür, dass die Personalauswahl nicht so sorgfältig erfolgen kann, wie es wünschenswert ist und gleichzeitig ist das vorhandene Personal permanent unter Druck und überlastet. Und nicht zuletzt: Es gibt – gerade im Bereich emotionaler Gewalt – auch unter pädagogischen Fachkräften – einen Mangel an Wissen. Dass in manchen Kitas auch heute noch Praktiken wie Einsperren, der Zwang zum Aufessen oder andere Maßnahmen vorkommen, zeigt leider auch, dass wir zum Teil ein grundsätzliches Haltungsproblem gegenüber Kindern haben“ sagt Heinz Hilgers, Präsident des Kinderschutzbundes.

Weiterlesen

Tipps für sicheren Schulweg

»Sicherer Schulweg« haben die Aktiven der Ortsgruppe Schotten des Deutschen Kinderschutzbunds ihre Aktion genannt, mit der sie schon seit vielen Jahren zu Beginn des neuen Schuljahrs auf mögliche Gefahren auf diesem Weg aufmerksam machen wollen.

Vorsitzende Marianne Zimmer und ihre Vorstandskollegen Gudrun Weitz und Nicole Kapeller hatten sich am Haupteingang zur Grundschule beziehungsweise zur Digmudis-Schule in Schotten postiert, um insbesondere Eltern bei ihren morgendlichen »Bringdienst« Tipps für das richtige Verhalten zu geben. »Wir verstehen das als gute Ratschläge, um den Schulweg für die Kinder sicherer zu machen«, betont Marianne Zimmer. …

Text & Bild (c) Stefan Weil, Kreisanzeiger.
Der vollständige Artikel findet sich im Kreisanzeiger vom 19.9.2022.

Klettern, Golfen und Rodeln

Zu Beginn der großen Ferien gleich ein besonderer Höhepunkt: Wie schon seit vielen Jahren hatte die Ortsgruppe Schotten des Deutschen Kinderschutzbundes einen Ausflug auf den »Erlebnisberg« Hoherodskopf organisiert. »Das soll auch ein Angebot für Kinder sein, die ansonsten in den Ferien nicht verreisen«, erklärte die Vorsitzende Marianne Zimmer. (Foto: S. Weil)

Weiterlesen