Kategorie-Archiv: Allgemein

Großzügige Spende des Inner Wheel Clubs

„Wir wollen, dass Sie weitermachen – Sie machen das gut!“ – So die Worte von Frau Anne Kleinhans, Präsidentin des Inner Wheel Clubs  (5.v.r.) bei der Übergabe eines Spendenschecks in Höhe von 4.000€ an Frau Zimmer, der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Schotten (7.v.r.). Die großzügige Spende hatte der Inner Wheel Club Bad-Orb-Büdingen-Nidda zuvor bei einem Benefizkonzert eingeworben. Näheres dazu berichtete der Kreisanzeiger, wie hier nachzulesen ist.

Kinderrechte in die hessische Verfassung!

Aus Anlass der Landtagswahlen am 28.10.2018 sind die hessischen Bürgerinnen und Bürger unter anderem auch dazu aufgerufen, der expliziten Aufnahme von Kinderrechten in die hessische Verfassung zuzustimmen.

Damit steht ein langjähriges Anliegen des Kinderschutzbundes kurz vor seiner Umsetzung.

Um das notwendige Zustimmungsquorum zu erreichen, bitten wir schon jetzt um Ihre Unterstützung. Informationen zur geplanten Verfassungsänderung – und warum sie für unsere Kinder so wichtig ist – finden Sie hier.

Vergnüglicher Nachmittag auf dem Hoherodskopf

Alljährlich lädt der Ortsverband des Kinderschutzbundes Grundschulkinder ein, einen erlebnisreichen Nachmittag auf dem Hoerodskof zu verbringen. Mehr als 30 Jungen und Mädchen waren diesmal der Einladung gefolgt. Vorsitzende Marianne Zimmer und weitere Vorstandsmitglieder kamen mit den Kindern per Bus zur Bergwachtstation, wo sie bereits von weiteren Helferinnen erwartet wurden. In verschiedene Gruppen eingeteilt konnten die Kinder unter fachlicher Begleitung die vielfältigen Freizeitaktivitäten nutzen: Kletterwald, Adventure-Golf und Sommerrodelbahn waren die Hauptanziehungspunkte. Die jeweiligen Betreiber hatten dem Kinderschutzbund Freikarten zur Verfügung gestellt. So konnten sich die jungen Besucher mehrere Stunden vergnügen. Am späten Nachmittag war die Bergwachtstation wieder Treffpunkt, wo schon Kuchen, Würstchen und Getränke für die hungrigen und durstigen Kinder bereitstanden.

Weiterlesen

Engagiert für Kinderrechte

AKTION Schottener Schüler sammeln Unterschriften für Verfassungsänderung

„Den Kindern und uns hat die Aktion zum Weltkindertag großen Spaß gemacht“, teilte Marianne Zimmer, Vorsitzende des Schottener Kinderschutzbunds mit. Es ging dabei um ein sehr wichtiges Thema, um die Aufnahme von Kinderrechten in die Hessische Verfassung.

In fast allen Bundesländern ist dies schon geschehen. In Hessen bietet sich derzeit eine gute Möglichkeit, die Aufnahme der Kinderrechte ebenfalls zu bewerkstelligen, da zurzeit im hessische Landtag Vorbereitungen für eine Verfassungsänderung getroffen werden. Vor diesem Hintergrund sammelt der Kinderschutzbund Hessen Unterschriften, um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen.

Weiterlesen

„Das machen doch alle so“

Sicherer Schulweg Kinderschutzbund und Polizei weisen auf falsches Verhalten beim morgendlichen „Bringdienst“ hin

Die Zeit ist oft knapp, wenn Eltern am frühen Morgen ihre Kinder zur Schule bringen. Die geltenden Regeln des Straßenverkehrs spielen dabei schon Mal nur eine untergeordnete Rolle. Schon seit vielen Jahren hat sich die Schottener Ortsgruppe des Deutschen Kinderschutzbundes zur Aufgabe gemacht, zum Beginn des neuen Schuljahres auf einen sicheren Schulweg hinzuweisen und über mögliche Gefahren für die Kinder aufzuklären.

So darf man es nicht machen: Der Autofahrer hat sein Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung auf dem Bus-Parkstreifen abgestellt.

Weiterlesen

An zahlreichen Stellen überaus aktiv

KINDERSCHUTZBUND Familienbetreuung, Hausaufgabenhilfe und Leseförderung / Hoherodskopftag und Aktion Sicherer Schulweg

Immer wieder beeindruckend ist die Vielzahl der Aktivitäten, die die Ortsgruppe Schotten des Deutschen Kinderschutzbundes auflisten kann. Der Bericht der Vorsitzenden Marianne Zimmer in der Jahreshauptversammlung [am 9.5.2017] war erneut geprägt von zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und der Teilnahme an überörtlichen Netzwerktreffen.

Weiterlesen

Vorzeitige Bescherung

????

Als Sachspende erhielt Marianne Zimmer unlängst 10 Bobby-Cars von der LBS Hessen-Thüringen, die sie umgehend an Kinder weitergeben konnte, die vom Kinderschutzbund Schotten bzw. der „Tafel“ betreut werden:

Ein kleines vorzeitiges Weihnachtsgeschenk, dass die „Grünen Weihnachten“ vergessen machen kann!

„Wir wollen helfen, nicht sanktionieren“

Ihre Währung ist Vertrauen. Marianne Zimmer vertritt die Interessen derer, die in unserer Gesellschaft in der Regel keine Stimme haben, der Kinder. Seit 2002 ist die gelernte Bürokauffrau, selbst Mutter von drei Kindern, Vorsitzende des Ortsverbandes Schotten im Deutschen Kinderschutzbund, länger noch engagiert sie sich in dem Verein. Marianne Zimmer ist Ansprechpartnerin für Lehrer und Eltern, in erster Linie aber für die Kinder selbst – bei kleinen Alltagssorgen genauso wie bei großen Problemen, wenn beispielsweise ein Kind zu Hause Gewalt erfährt. Dann hilft sie, dass ein Kind aus seiner Familie herausgeholt wird oder dass ein Teenager einen Therapieplatz findet. Anlässlich des heutigen Weltkindertages sprach der Kreis-Anzeiger mit Marianne Zimmer über die Lobbyarbeit für Kinder.

kinderschutzbund-interviewMarianne Zimmer, auch in der Grundschule beliebte Ansprechpartnerin.

Weiterlesen

Weltkindertag am 20.9.2016

„Kindern ein Zuhause geben“ lautet das Motto des heutigen Weltkindertages. Deutsches Kinderhilfswerk und Unicef Deutschland richten damit das Augenmerk auf die Rechte, Interessen und die Bedürfnisse von Kindern. Die Politik soll Eltern unterstützen, damit sie ihren Kindern ein Zuhause geben und ihre Entwicklung bestmöglich fördern können. Defizite sehen die Kinderrechtsorganisationen bei den Bildungschancen für von Armut betroffene Kinder, in der Umsetzung des Kinderrechts auf Spiel, Freizeit und Erholung oder bei der Integration von Flüchtlingskindern. Der Weltkindertag wird in über 145 Staaten der Welt begangen, allerdings gibt es kein international einheitliches Datum. In Deutschland und Österreich wird der Weltkindertag am 20. September ausgerichtet. Die Vereinten Nationen selbst begehen den Weltkindertag am 20. November, dem Jahrestag, an dem die UN-Vollversammlung die Kinderrechtskonvention von 1989 verabschiedete. Weiterlesen

Vorbildlich geht anders

AKTION Viele Eltern missachten Straßenverkehrsregeln, wenn sie ihre Kinder zur Schule bringen / Kinderschutzbund informiert

„Sie wissen schon, dass sie falsch herum stehen?“, fragt Polizeihauptkommissar Roger Krah mit ruhiger Stimme. Es ist nicht das erste Mal, dass an diesem Dienstagmorgen eine Autofahrerin ihren Pkw auf dem Parkstreifen vor dem Gelben Haus stehen bleibt und beim Einparken die Gegenfahrbahn überquert. „Ja ich weiß, aber ich wollte nur mein Kind schnell ausladen“, antwortet die Mutter mit um Entschuldigung heischendem Blick. „Sie zeigen Ihrem Kind aber genau, wie es falsch ist. Kinder dürfen niemals zur Fahrbahnseite hin aussteigen“, belehrt der erfahrene Leiter des Schottener Polizeipostens die Frau.

verkehrstag-2016Vorbildlich geht anders: Nur wenige Meter vor dem Fußgängerüberweg
hält dieses Auto auf dem Bürgersteig.

Weiterlesen